Praxis für Körpertherapie und Naturheilverfahren Heilpraktikerin Brigitte Schwabe

Die Triggertherapie wird von mir im Rahmen der sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl ausgeübt. Neben einer genauen Kenntnis der funktionellen Anatomie und des Zusammenspiels der einzelnen Muskeln bei bestimmten Bewegungen ist ein besonderes Merkmal dieser Therapie die individuelle und ganzheitliche Behandlungsform.

Die Sensomotorische Körpertherapie besteht aus fünf ineinandergreifenden Verfahren, die allesamt den Zweck haben, Dauerkontraktionen in Muskulatur und Bindegewebe zu lösen und damit die Beschwerden zu beseitigen:

- Triggerpunkttherapie

- Bindegewebsmassage

Das Bindegewebe liegt hauptsächlich zwischen Muskel und Haut. Seine Funktion ist der Zusammenhalt der unterschiedlichsten Organe und die Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen, sowie der Abtransport der Abfallprodukte. Es ist ein sehr wichtiges Stoffwechselorgan. Bei chronischen Fehlhaltungen oder nach Verletzungen unterschiedlichster Art reagiert es ähnlich wie die Muskeln. Es zieht sich zusammen und verklebt. Der Stoffwechsel  und die Sauerstoffversorgung nimmt ab und der darunterliegende Muskel hat Schwierigkeiten „anzuspringen“. Symptome wie Taubheitsgefühle, Brennen und Kraftlosigkeit müssen nicht vom Nerven oder dem Muskel kommen, oft sind es Störungen im Bindegewebe.

- Körperbewusstseinstraining

Der richtige Einsatz der Muskeln führt zu lockeren und leichten Bewegungen ohne Anstrengung.
Ganz konkret und individuell umgesetzt bekommen Alltagsbewegungen eine ganz andere Qualität.
Nach einer Analyse der Körperstatik und Bewegungsmuster geht es darum, den Patienten zu erklären, welche Einschränkungen er hat und Ihn mit Hilfe von Wahrnehmungsübungen spüren zu lassen, was er tut und wie er es verbessern kann. So kann er lernen, selber aus seiner Fehlhaltung wieder herauszukommen.

- Pandiculation nach Thomas Hanna

Dr. Thomas Hanna war ein bekannter Körpertherapeut und ein Schüler von Moshe Feldenkrais. Er hat dessen Methode weiterentwickelt.
Bei den Pandiculations handelt es sich um einen neurophysiologischen Trick : da man bewusst einen angespannten Muskel nicht entspannen kann, arbeitet man hier mit gezieltem Anspannen und langsamen Entspannen einzelner Muskeln mit Gegendruck von seiten des Therapeuten.
Durch die langsame und feindosierte Bewegung lernt der Muskel wieder die ihm zugedachte Bewegung. Hier wird oft deutlich, das man vergessen hat, wie manche Muskeln bewegt werden. Durch das Feedback durch den Therapeuten wird dieser Lernprozess wieder in Gang gebracht.

- Hanna Somatics

Die somatischen Übungen von Hanna werden dem Patienten - individuell abgestimmt - als Hausaufgabe mitgegeben.
Als Teil des Körperbewusstseinstraining helfen sie dem Patienten, die innere Kontrolle über das Muskelsystem wiederzuerlangen.

Die Gründerin, Frau Dr. Helga Pohl, hat auf ihrer Internetseite eine umfassende, lückenlose und ausführliche Beschreibung der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Helga Pohl® ausgearbeitet und veröffentlicht.
Um Ihnen bestmögliche Informationen und einen detaillierten Überblick zu ermöglichen, bitte ich Sie, den nachfolgenden Link zu benutzen.

www.koerpertherapie-zentrum.de

Heilpraktikerin Brigitte Schwabe ---85521 Ottobrunn, Alte Landstr. 12-14 --- Tel: 089/60087416 --- email senden